Überwintern am Tellhof

Täglich wird es kälter und grauer und mit dem Ende der Marroni-Saison verabschiedet sich auch die Vermicelleria, die uns durch den November getröstet hat. Damit unsere Sinne auch im Dezember beglückt werden, verwandelt sich der Tellhof weiter, diesmal  in eine winterliche Oase.

Hier stellen wir Euch gleich zwei Projekte vor, bei denen es einem warm ums Herz wird: «Zum Knödligen Schlitten» und «soif»:

«Zum Knödligen Schlitten»

Es wird vorweihnachtlich am Tellhof mit Glühwein und echten österreichischen Knödeln! Vom 1. bis zum 31. Dezember 2020 verwandelt Thomas Murschetz ein Zürcher mit österreichischen Wurzeln, zusammen mit Immobilienkosmos den Tellhof in ein weihnachtliches Wintermärchen. Der Weihnachtsstand «Zum Knödligen Schlitten» verkauft Knödel und hausgemachten Glühwein über die Gasse. Und auch wenn die Temperaturen stetig sinken, ist für ein Stück innere Wärme und Geborgenheit auf jeden Fall gesorgt.

Um einen Teil dieser Wärme an Menschen weitzugeben, die weniger haben, organsiert «Zum Knödligen Schlitten» zusammen mit «Donating Hands» die Aktion «Knödel für alle!».

Die Idee ist einfach: Über die Crowdfounding-Plattform wemakeit können Knödel für bedürftige oder sozial schwächere Personen gekauft werden. Diese Unterstützung kommt den Organisationen Pfuusbus Albisgüetli, Zentrum für Suchtmedizin Zürich und Zürcher Stadtmission Isla Victoria zu Gute. Das solidarische Projekt spendet nicht nur eine warme Mahlzeit, sondern auch ein Stück menschliche Wärme und Zuversicht. Unter diesem Link könnt Ihr mitmachen: wemakeit.com

«soif»: «Cave à manger» – eine moderne Weinbar für Zürich

Wo im Sommer die besten Gelatis von Zürich verkauft werden, sollen nun Weinliebhaber auf ihre Kosten kommen. Am 2. Dezember 2020 eröffnet Tobias Thormann «soif», die erste «Cave à manger» in Zürich. «Soif» bedeutet Durst und «Cave à manger» steht für eine moderne Weinbar, in der neben wenigen auserlesenen Weinen und Raritäten, auch kleine warme und kalte Gerichte von lokalen Produzenten serviert werden. Die Weinbar gastiert von Dezember bis Februar in der Gelateria Tellhof. Die beiden Mitbetreiber von «soif» sind Patrick Schindler, der Mann hinter dem legendären «Soi Thai», und George Tomlin, der bereits zweimal zu Australiens Nachwuchskoch gekürt wurde und in London in einem Spitzenrestaurant wirkte. Ein hochkarätiges Trio also, das seinen Gästen garantiert exklusive Gaumenfreuden bietet. Also: Warm anziehen, denn Anstehen lohnt sich!

Tagsüber betreibt der australische Barista John Philippi eine Kaffeebar. Und auch hier gibt es exklusive Spezialitäten: Kafi N’Cones» – Kaffee serviert in Waffeln, getaucht in LaFlor Schokolade, warme winterliche Porridge Bowls und natürlich das komplette Kaffeeangebot.

Unser Fazit: Am Tellhof lässt es sich überwintern!

No items found.
No items found.
No items found.
zurück
zurück