Abschluss des Zwischennutzungsprojekts am Grossmünsterplatz

Seit Januar 2019 läuft mit «The Residency» in einem unserer Bauprojekte am Zürcher Grossmünsterplatz, im Herzen der Altstadt, eine temporäre Künstlerresidenz. Nun steht das Ende der Projekts unmittelbar bevor: Kommenden Samstag, 30. März 2019, feiern wir den Abschied von «The Residency» in einer ganztägigen Closing Ceremony – zu der die Öffentlichkeit herzlich eingeladen ist.

Das Projekt, das vom Cabaret Voltaire und dem Verein off.shore organisiert wurde, ist ein Experiment einer kulturellen Zwischennutzung: 15 ausgewählten Künstler*innen wurden während der drei Monate Studios und Ateliers zur Verfügung gestellt, um in der Altstadt kreatives Potential zu entfesseln. Ohne genaue Vorstellungen eines konkreten Ergebnisses, wurde ein Ort geschaffen, an dem alles (oder nichts) entstehen konnte.

Das Programm zeigt deutlich, dass in den letzten Wochen so Einiges entstanden ist. Ab 12 Uhr Mittags geht es mit diversen Konzerte, Workshops, Lesungen, Ausstellungen und Performances los, ab 23 Uhr klingt «The Residency» in einer Party aus.

Infos zu den einzelnen Künstlern finden sich auf der Residency-Website und in der entsprechenden Facebook-Veranstaltung.

Durchgehende Programmpunkte
- Konzert Ambient Set: Slow Out von Simon Boss und Roland Vollenweider
- Installation: DREAM OF THE RAREBIT FIEND von Eva Gadient
- Installation: untitled (Open Studio) & rehearsal of images von Ceylan Öztrük & YBDG curated by Benedikt Wyss
- Space in progress - Zyklus für 6 Lautsprecher von Merlin Modulaw & Simeon Sigg
- Traces of a Performance: Die Schweizerische Post von Die Schweizerische Post
- Konzert/Performance: Ø R G ∀ И T Ǝ M P L E - REUNITE CYCLE von ΩRGÅN ▲ T ƎMPEL Kollektiv
- Installation: HAVE YOU EVER WRESTLED WITH A BIRD von Emma Lou Herrmann
- Installation/Living-Installation: Baby I want your tattoo on my heart von Livia Rita
- Installation: Nebensonnen von Philémon Otth
- Integrale Lesung: NIEMAND HAT DAS RECHT ZU GEHORCHEN von Counter Space

Fixer Zeitplan
- 15:00 Uhr: Überraschungskonzert von #GuerillaClassics
- 16:00 - 19:00 Uhr: Flomi Kobal Negroni von Norma
- 18:00 Uhr: Sensual Make Up Session: Mélangeries von der mélangerie
- 19:30 - 20:30 Uhr: Performance: S.H.T.F the prologue (le sauvage) von Nicola Genovese
- 20:00 - 21:00 Uhr: Dance/Performance: Amoebas von Jenna Hendry
- 21:30 Uhr: Konzert: floating particles of unknown places von Magda Drozd
- 22:00 Uhr: Überraschungskonzert von #GuerillaClassics
- 23:00 - 04:00 Uhr: Party: Slow Out im Kellergeschoss

No items found.
No items found.
No items found.
zurück
zurück